Sie sind hier: Orchester / Jugendorchester / Ausflüge
Samstag, 15. Mai 2021

Bericht der Jugendfreizeit 2013

Am Freitagnachmittag des 11. Oktobers 2013 brach das Orchester „InTakt“, die Jugend des Akkordeonorchesters Bartenbach, zum alljährlichen Probewochenende auf. Unser Ziel in diesem Jahr war die Jugendherberge in Schwäbisch Hall.

Weil wir seit diesem Schuljahr drei weitere Studentinnen in unseren Reihen haben, die nicht mehr jede Woche zu unseren Proben am Dienstag kommen können, waren wir an diesem Wochenende endlich mal wieder mit dem gesamten Orchester vereint. Hier konnte perfekt für unser anstehendes Adventskonzert am 30. November 2013 geprobt werden. Aber auch ein kommunikativer Austausch über private Neuigkeiten tat nach längerer Zeit sehr gut.

Die schöne Altstadt von Schwäbisch Hall konnten wir in einer Spielpause leider nicht besichtigen, da es über das gesamte Wochenende kalt und regnerisch war. So verbrachten wir die Vor- und Nachmittage mit ausgiebigen Proben des gesamten Orchesters, sowie zeitweise mit Stimmen- und Ensembleproben. Durch verschiedene Zusammensetzungen des Spielkreises, wurde Jede/-r beim Spielen noch selbstsicherer und die Abwechslung kam hierdurch auch nicht zu kurz.

An den Abenden wurden allerlei Gruppenspiele ausgepackt: Von einem aktionsreichen Wettbewerb zwischen zwei Gruppen mit verschiedenen Disziplinen, wie Klopapier abrollen in eine bestimmte Zone, Plastikbecher mit einem Luftballon vom Tisch blasen, oder zu einem angezeigten Buchstaben im Raum Gegenstände mit diesem Anfangsbuchstaben in der Schnelle zu finden, hin zu Gedächtnisspielen, bei denen man sich zu „Toaster“ oder „Waschmaschine“ vorher gelernte Bewegungen merken und dann in Dreierteams ausführen musste.

Nach so langer Probezeit können wir das anstehende Konzert nun kaum noch erwarten – wir möchten schließlich alle unsere spielerischen Verbesserungen, die wir über dieses Wochenende erlangt haben, bei den Zuhörerinnen und Zuhörern unter Beweis stellen und auch in diesem Jahr wieder mit einem tollen vorweihnachtlichen Programm auf Weihnachten einstimmen.

Zum Schluss sei noch ein herzliches Dankeschön an unsere Dirigentin Valentina Wanner ausgesprochen, die uns allzeit super fördert. Ebenso gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Dank für ein gesellschaftlich großartiges Wochenende!

Silke Fuchs (Jugendleiterin)

 

 

Bericht der Jugendfreizeit 2012

Wie in jedem Herbst sind wir, das Orchester „InTakt“, die Jugend des AOB, auch in diesem Jahr am Freitagnachmittag, den 05. Oktober 2012 zu unserem Übungs- und Freizeitwochenende aufgebrochen.

Das Ziel war dieses Mal die Jugendherberge in Murrhardt. Die relativ große Herberge wurde an diesem Wochenende fast ausschließlich von uns bewohnt. Auch unser Probe- und Gruppenraum war so groß wie noch nie, also konnte einem erfolgreichen Üben nichts mehr im Wege stehen.

 

Nachdem wir die Zimmer bezogen und das Abendessen eingenommen hatten, verbrachten wir den Freitagabend mit geselligen Gruppenspielen, wie zum Beispiel unserem Lieblingsspiel „Nacht in Palermo“, das auf keiner unserer Freizeiten fehlen darf und uns niemals langweilig wird.

 

Am Samstag startete der Probenbetrieb pünktlich nach dem Frühstück um 9.00 Uhr mit einer Stimmenprobe, da die jüngeren bzw. unerfahreneren Spielerinnen und Spieler unter uns sich zu Beginn mit einigen Stücken oft schwer tun. Somit war diese Stimmenprobe genau das richtige, um erst, jeder für sich, seinen Fingersatz zu festigen und sich dann stimmenintern einzuspielen, damit auch der richtige Artikulationsansatz vorhanden ist. In den Orchesterproben merkte man daraufhin von Stunde zu Stunde spielerische Besserung und auch das Tempo konnte schon langsam gesteigert werden.

 

Abends waren wir nochmals anderweitig richtig gefordert bei „Rhythmus-Memory“, einem Memory für Musiker. Hier sollten zwei Gegenspieler, wie sicher jedem bekannt, korrespondierende Paare finden. In unserem Fall waren dies jedoch keine Bilder, sondern von uns geklatschte Rhythmen.

 

Der Sonntagvormittag stand wieder ganz im Zeichen des Orchesterspiels. Nach erneuter Verbesserung sind wir nun schon unserem Ziel, für das Adventskonzert spielerisch gewappnet zu sein, einen großer Schritt näher gekommen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand dann auch schon wieder die Heimreise auf dem Programm.

 

Hiermit nun noch einmal herzlichen Dank an unsere Dirigentin Valentina Wanner, die uns wieder spielerisch innerhalb dieses Wochenendes weit voran gebracht hat. Ebenso gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Dank für ein gesellschaftlich großartiges Wochenende!

Silke Fuchs (Jugendleiterin)

 

Bericht Kartfahren 15.09.2012

 

Für das Adventskonzert werden jedes Jahr von der Jugend oder deren Eltern, aber auch von spendablen Spielerinnen und Spielern des ersten Orchesters, Weihnachtsgutsle gebacken, die am Abend des Konzertes dann zum Verkauf stehen. Diese Einnahmen gelangen in unsere Jugendkasse, mit denen die Spielerinnen und Spieler bei Zeit einen Ausflug machen dürfen.

 

Am 15. September 2012 war dies dann der Fall. Es wurde einstimmig beschlossen in Stuttgart-Wangen Kartfahren gehen zu wollen. Nach der theoretischen Einführung durch einen Mitarbeiter des „Kart-O-Manias“ zum Verhalten auf der Strecke, bekam jede/-r sein Kart zugeteilt und nachdem ein passender Helm gefunden wurde, begann die Einführungsrunde. Während am Anfang manche noch etwas verhalten Gas gaben, gewöhnten wir uns von Runde zu Runde besser an das Tempo und den kurvigen Streckenverlauf.

 

Im eigentlichen Rennen, das aus 25 Runden bestand, konnten wir uns wie kleine „Formel 1“- Fahrer fühlen, da sogar der Start, wie aus dem Fernsehen bekannt, mit Ampel vollzogen wurde. Alle 11 Fahrer kamen sicher und unversehrt im Ziel an. Wenn auch nicht alle gleich schnell waren, so hatte doch jede/-r ihren/seinen Spaß und einen unvergesslichen Nachmittag.

 

Nach der Siegerehrung und getaner „Arbeit“ gingen wir hungrigen Rennfahrer zum Abschluss des Tages noch gemeinsam Pizza essen und hoffen, bald wieder einen so tollen Ausflug machen zu dürfen bzw. können.

 

 

Bericht der Jugendfreizeit 2011

 

Am Freitag, den 07.10.2011 war es für die Jugend des Bartenbacher Akkordeonorchesters AOB endlich wieder so weit – das jährliche Übungs- und Freizeitwochenende stand bevor.

In diesem Jahr waren wir in der Jugendherberge in Heidenheim mit Vollpension untergebracht. Somit musste sich keiner um das Essen kümmern und wir konnten uns noch intensiver aufs Spielerische konzentrieren.

Ganz besonders wichtig war während dieser Freizeit die Eingliederung der Schüler in das „InTakt“. Zum ersten Mal spielen Schüler und junge Erwachsene Noten vom selben Schwierigkeitsgrad gemeinsam. Bisher gab es immer eine leichtere Kinderstimme…

Nachdem der Freitag mit Abendessen, Zimmerbeziehen und gemütlichen Gruppenspielen ausklang, wurde am Samstagmorgen erstmals gemeinsam bis zum Mittagessen geprobt. Nach einer kleinen Pause waren dann Stimmenproben angesetzt. Auch der Nachmittag und der Sonntagmorgen wurden mit konzentrierten Proben verbracht. Obwohl die Schüler zeitweise keuchen mussten, klappte das Zusammenspiel Stück für Stück besser und jeder konnte die Fortschritte hören.

Für ein musikalisch und gesellschaftlich erfolgreiches Wochenende möchte ich mich hiermit noch einmal recht herzlich bei unserer Dirigentin Valentina Wanner und allen Mitwirkenden, die allzeit diszipliniert bei der Sache waren, bedanken!

Silke Fuchs (Jugendleiterin)

 

Jugendbegegnung "Euro Musique" im Europapark Rust

Am Dienstag, den 31. Mai 2011 war es für das Orchester "InTakt" und das Schülerorchester des AOB nach 2006 erneut soweit: Wir durften beim internationalen Jugendmusikfestival "Euro Musique" im Europapark Rust teilnehmen. Neben Chören und Bigbands ergänzten wir in diesem Jahr folglich die Vielfalt des Festivals mit Akkordeonmusik. 

Bereits am frühen Morgen ging es in Bartenbach los. Um 9.00 Uhr fand dann eine gemeinsame Auftaktveranstaltung für alle Teilnehmer im Park statt. Da jedoch der Raum schnell überfüllt war, eröffnete Manu, unser Vorstand, kurzerhand im Bartenbacher Kreis die Veranstaltung selbst.

Ab 11.00 Uhr hatten wir unseren großen Auftritt: In einer halben Stunde verstärkte zuerst das "InTakt" die Schüler bei deren Stücken des diesjährigen Frühjahrskonzerts, wie "Popkids", "Voll Cool" oder "Zip A Dee Doo Dah", ehe danach die "Großen" den Auftritt mit "The Time of my Life" aus Dirty Dancing oder "Italo Pophits" vollendeten.

Trotz des heißen Wetters und einer engen Bühne heizten wir dem Publikum gut ein und ernteten interessierte Blicke, lauschende Ohren und kräftigen Applaus.

Die darauf folgenden Stunden verbrachten wir abwechselnd mit Hören der weiteren Teilnehmer und Genießen der Parkattraktionen.

Alles in allem war dies nicht nur ein erfolgreicher Tag aus musikalischer Sicht, um sich anderen Orchestern zu präsentieren, sondern auch ein Ausflug, der das Wohl und den Zusammenhalt dieser tollen Gruppe neben der Musik weiter förderte.

 

Silke Fuchs (Jugendleiterin)